Pressemitteilungen

Arbeitskreis „Soziales, Arbeit, Kultur & Integration“ gegründet

Die Bielefelder Piratenpartei hat den Arbeitskreis „Soziales, Arbeit, Kultur & Integration“ gegründet. Der Arbeitskreis möchte Vorschläge zur Mitgestaltung und Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen sowie der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen in Bielefeld entwickeln und damit zur Positionsbestimmung in diesem Themenfeld beitragen.

Zu seinen Themen zählen auch die sich verändernde Arbeitswelt, die sozialen Einrichtungen vor Ort und eine generationen- und chancengerechte sowie nachhaltige Sozial- und Arbeitspolitik als Basis für ein selbstbestimmtes Leben, die jedem nicht nur den Zugang zu diesem garantiert, sondern auch die Chance, diesen auch nutzen zu können.

Ganz getreu dem Motto „mas integracion“ (mehr Integration) spielt die Integration in eine sich wandelnde Gesellschaft nicht nur im Sport eine bedeutende Rolle. Claudia Wend, Sprecherin des Arbeitskreises: „Die Förderung der beiderseitigen Integration ist eine wichtige, spannende und zugleich schwierige Herausforderung.“

„Kultur für alle“, ist ein weiteres wichtiges Thema. „Kultur, die Auseinandersetzung mit dem Anderen, dem Neuen und Fremden, die Bewältigung des Anderen, integriert und fördert das Verständnis von Andersdenkenden“, so Claudia Wend weiter.

Auf der Agenda des Arbeitskreises stehen zum Beispiel des Weiteren Themen wie Kulturpass und freier Eintritt in Museen für Kinder und Jugendliche, die Situation bezüglich Leiharbeit in Bielefeld, Podiumsdiskussionen mit Gewerkschaften und anderen sowie das Stadtjubiläum 2014.

Alle Bielefelder sind herzlich eingeladen, an den Themen mitzuarbeiten. Der Arbeitskreis trifft sich an jedem ersten Donnerstag im Monat, jeweils ab 18:00 in der Gaststätte „Tangente“ (Mühlenstr. 2, 33607 Bielefeld).

Weitere Infos: Arbeitskreis „Soziales, Arbeit, Kultur & Integration“ im Wiki der Piratenpartei

0 Kommentare zu “Arbeitskreis „Soziales, Arbeit, Kultur & Integration“ gegründet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*