Pressemitteilungen

Am 20.09.2012 ist Opt-Out-Day

Meine Daten gehören mir ­ und das bleibt auch so!

Piratenpartei Bielefeld veranstaltet OptOutDay gegen das Meldegesetz

Am 20. September 2012 findet bundesweit der OptOutDay, ein Aktionstag gegen das neue Meldegesetz statt. An diesem Tag wird in zahlreichen Städten, so auch in Bielefeld, darauf aufmerksam gemacht, dass die Meldebehörden Daten gegen Gebühr weitergeben, wenn Bürger dagegen keinen Widerspruch eingelegt haben. Grund des Aktionstages ist die anstehende Abstimmung des neuen Meldegesetzes im Bundesrat am 21. September.

Haben Sie sich noch nie gefragt, woher die GEZ Ihre Adresse hat, obwohl Sie sich doch nie bei denen gemeldet haben?  Die kommen direkt von ihrer Stadt bzw. Gemeinde. Auch Kirchen und religiöse Gemeinschaften erhalten von dort ihre Daten und selbst an private Unternehmen wie Adressbuchverlage werden diese Daten von ihrer Stadt bzw. Gemeinde verkauft. Und das ist nur der erste Schritt für eine schöne Profildatei über sie – Unternehmen machen richtig viel Geld damit, weil sie die Daten, die sie direkt oder indirekt von ihrer Stadt / Gemeinde  erhalten haben, zusätzlich aufbereiten. Einkaufsprofile, Bewegungsprofile – alles kann so einfach zusammengeführt werden. Und die Gemeindedaten können dabei sogar helfen, dass man Sie von der Wiege bis zur Bahre verfolgen kann – selbst über Umzüge hinweg.

Der Bielefelder Pirat Michael Gugat erklärt: ,,Während sich die bisherige politische Debatte wohlfeil auf den Meldedatenverkauf zu Werbezwecken konzentriert hat,  bleiben andere, mindestens ebenso schwere Datenschutzdefizite des Gesetzes unbeachtet.“

Weil die Piratenpartei Bielefeld der Meinung ist, dass man so nicht mit mündigen Bürgern umgehen kann, veranstaltet sie in der Bielefelder Fußgängerzone am 20. September von 10:00 bis 19:00 Uhr einen Infostand.

Standort des Infostands:

Bielefeld (Spindelbrunnen, Bahnhofstrasse, vor H&M). Um 15.00 Uhr stehen wir der Presse gerne für Fragen zur Verfügung.

Weitere Aktionen in OWL:

  • Lemgo (am Rathaus) ,
  • Paderborn (Westernstr. vor Peek & Cloppenburg)
  • und schon am 15.09.2012 in Herford (Linnenbauerplatz)

Der Begriff OptOut stammt aus der visuellen Programmierung, OptOut steht für Option Out, also die Möglichkeit, sich aus einer Zusatzleistung oder ähnlichem auszutragen, der man standardmäßig zustimmt.


Ergänzende Informationen / Weiterführende Links:

Offizielle Seite: http://www.optoutday.de/
Der SPIEGEL zum Thema: http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/melderegister-staedte-verkaufen-adressdaten-und-verdienen-millionen-a-854146.html
Die Neue Westfälische zum Thema: http://www.nw-news.de/owl/7023146_Staedte_verdienen_Millionen_mit_Daten_ihrer_Buerger.html

0 Kommentare zu “Am 20.09.2012 ist Opt-Out-Day

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*