Allgemein Kommunalpolitik Piratenpartei Bielefeld Politik

Ergänzungsantrag der Ratsgruppe Bürgernähe/PIRATEN

Ergänzungsantrag zur Verlängerung des Betriebs der Geflüchtetenunterkunft „Teichsheide“

Text und Meinung: Michael Gugat

Vor einem halben Jahr besuchten wir die Unterkünfte für Geflüchtete an der Teichsheide. Die Gebäude waren in einem gruseligen Zustand. Jetzt im Spätsommer/Herbst sollte die Unterkunft allerdings sowieso geschlossen werden, weil in Brackwede eine neue gebaut wurde. Die Eröffnung der neuen Unterkunft verzögert sich jedoch.

Auf der Tagesordnung im Stadtrat am Donnerstag wird eine Verlängerung der Nutzung von Teichsheide bis Mai 2015 beschlossen werden.

Die BGW versprach vor einem halben Jahr, dass sie wenigstens notdürftige „kosmetische“ Verbesserungen durchführen, konkret: ein bisschen Farbe an die Wände in den Treppenhäusern, die aussehen wie in der Bronx in den Siebzigern.

Ich war am Dinestag erneut vor Ort, um mich von der Einhaltung des Versprechens durch die BGW zu versichern.

Überraschung: nichts ist passiert.

Wir werden am Donnerstag einen entsprechenden Antrag einreichen. Der Zustand ist weiterhin an der Grenze zum Menschenunwürdigen.

Hier noch einmal der Bericht von unserem Besuch im Februar.

Beschlussfassung zum Weiterbetrieb

1 Kommentar zu “Ergänzungsantrag der Ratsgruppe Bürgernähe/PIRATEN

  1. Pingback: Menschen auf der Flucht | Newsportal der Piraten im Kreis Esslingen am Neckar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*